Archivierter Artikel vom 08.08.2010, 10:54 Uhr

Pakistan: Starker Regen behindert Rettungsarbeiten

Islamabad (dpa) – Heftige Regenfälle behindern die Rettungsarbeiten bei der Jahrhundertflut im Norden Pakistans. Hubschrauber mussten am Boden bleiben. Bis Dienstag soll es noch weiterregnen, es wird eine weitere Verschlechterung der Lage befürchtet. Medien berichten von immer mehr Todesopfern. So seien allein 70 Menschen gestorben, als ein Lastwagen bei einer Flussdurchquerung umkippte. Bereits zuvor war die Zahl der Flutopfer mit mehr als 1600 angegeben worden.