Rom

Paketbombenalarm in Rom

Nach den Explosionen sind die Sicherheitsvorkehrungen für alle Botschaften in Rom verstärkt worden. Das teilten die italienischen Sicherheitsbehörden mit. Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in Berlin sagte, die Maßnahmen in der Deutschen Botschaft seien erneut angepasst worden. Heute waren in den Botschaften Chiles und der Schweiz in Rom zwei Paketbomben explodiert. Dabei wurden zwei Botschaftsmitarbeiter verletzt. Die Polizei ermittelt. Eine vermeintliche Paketbombe in der ukrainischen Botschaft entpuppte sich als harmlose Karte.