Archivierter Artikel vom 28.02.2014, 20:30 Uhr

Paderborner Höhenflug geht weiter – 4:1 gegen Bochum

Paderborn (dpa). Der SC Paderborn hat seinen Höhenflug in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die Paderborner setzen sich mit 4:1 (0:1) gegen den VfL Bochum durch.

SC Paderborn 07 –  VfL Bochum
Die Paderborner besiegten den VfL Bochum klar mit 4:1.
Foto: Oliver Krato – DPA

Zwar bescherte Danny Latza (39. Minute) den Gästen die 1:0-Führung, aber Alban Meha (48./69.) mit zwei direkt verwandelten Freistößen, Mario Vrancic (71.) und Mahir Saglik per Foulelfmeter (79.) drehten vor 12 135 Zuschauern noch die Partie für den neuen Tabellenzweiten. Paderborn ist seit nunmehr acht Spielen ungeschlagen.

In einer schwachen ersten Hälfte setzte nur Latza mit einem sehenswerten Distanzschuss zur Bochumer Führung ein Ausrufezeichen. Doch kurz nach der Pause gelang Meha mit einem direkt verwandelten Freistoß der Ausgleich. 21 Minuten später schoss Meha den Ball erneut per Freistoß direkt ins Tor. Vrancic erhöhte noch auf 3:1, ehe Saglik vom Elfmeter den Schlusspunkt setzte.