Archivierter Artikel vom 06.11.2011, 15:40 Uhr
Cottbus

Paderborn überrascht weiter: 2:0 in Cottbus

Der SC Paderborn hält Anschluss zur Spitze, der FC Energie Cottbus versinkt dagegen zunehmend im Mittelmaß. Die Paderborner als Überraschungsteam der 2. Fußball-Bundesliga gewannen in Cottbus mit 2:0 (0:0) und sind nun schon seit zehn Spielen ungeschlagen.

Energie Cottbus – SC Paderborn
Der Cottbuser Martin Kobylanski (r) kann gegen die Paderborner Christian Strohdiek (l) und Sören Gonther allein wenig ausrichten.
Foto: Thomas Eisenhuth – DPA

Die Lausitzer warten seit nunmehr schon vier Spielen zu Hause vergeblich auf einen Sieg. Die Tore vor 8725 Zuschauern im Stadion der Freundschaft erzielten für die Ostwestfalen Christian Müller (68.) mit einem Eigentor und Nick Proschwitz (72.) per Foulelfmeter.

Paderborn liegt mit 28 Zählern nach dem 14. Spieltag auf Rang fünf und nur zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten SpVgg Greuther Fürth. Energie muss nach der erneuten Enttäuschung mit 18 Punkten und Tabellenplatz neun den Blick langsam nach unten richten.