Archivierter Artikel vom 17.02.2010, 08:52 Uhr
Vancouver

Owetschkin führt Russland zu 8:2-Sieg

Alexander Owetschkin hat die russische Nationalmannschaft beim olympischen Eishockey-Turnier in Vancouver zu einem souveränen Auftakt-Erfolg geführt. Der Superstar von den Washington Capitals schoss beim 8:2-Erfolg gegen Lettland zwei Treffer.

Weltmeister Russland lag bereits nach drei Minuten durch Daris Zaripow mit 1:0 vorn. Alexander Radulow (8. Minute) und Owetschkin (20.) bauten den Vorsprung bis zum Ende des ersten Drittels aus. Jewgeni Malkin erhöhte auf 4:0 (39.), ehe Herberts Vasiljevs von den Krefelder Pinguinen der erste Treffer für die Letten gelang (41.) Owetschkin (41.), Zaripow (42.), Ilja Kowaltschuk (44.) und Alexander Morozow (59.) trafen im Schlussdrittel für den Favoriten, Girts Ankipas gelang das zweite Tor für den Außenseiter (44.).