Archivierter Artikel vom 04.05.2013, 12:35 Uhr
Hannover

Ovtcharov fordert Boll in Chinas Superliga

Superliga statt Sommerurlaub: Auch Tischtennis-Ass Dimitrij Ovtcharov wird in diesem Sommer zum ersten Mal in der chinesischen Superliga aufschlagen und dabei auch seinen Kumpel Timo Boll fordern.

Debüt
Dimitrij Ovtcharov wird zum ersten Mal in der chinesischen Superliga aufschlagen u
Foto: Ingo Wagner – DPA

«Ich mache sieben Spiele im Juli für Guangdong», sagte der Weltranglisten-Siebte am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. «Gleich mein erstes Spiel am 10. Juli spiele ich gegen Timo.»

Boll ist beim Team aus Jiangsu unter Vertrag. Während die Mannschaft des Düsseldorfer Rekord-Europameisters mit 2008-Olympiasieger Ma Lin zu den Favoriten gehört, dürfte Ovtcharovs Club eher um den Klassenverbleib kämpfen. Der Olympia-Dritte ist erst der zweite Deutsche in der stärksten Liga der Welt.

Boll wird dort bereits zum vierten Mal spielen. Bei seinem letzten China-Aufenthalt 2011 hatte er an der Seite von Ma Lin mit Hangzhou erstmals den Titel gewonnen. In der europäischen Sommerpause ist es ausdrücklich erlaubt, ein Gastspiel im Ausland zu geben.