40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Ost-Linke wollen Lafontaine und Bartsch

Die Debatte um die Haltung des Bundesgeschäftsführers der Linken, Dietmar Bartsch, zu Parteichef Oskar Lafontaine geht innerhalb der Partei weiter. Die Linke in Sachsen und Sachsen-Anhalt stellte sich sowohl hinter Lafontaine als auch hinter Bartsch. Beide seien unverzichtbar, hieß es. Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi hatte ungewohnt offen Kritik an dem umstrittenen Parteimanager Bartsch geübt. Bartsch habe sich gegenüber dem erkrankten Lafontaine nicht loyal verhalten, so Gysi.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C
Montag

-9°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!