Archivierter Artikel vom 01.11.2011, 09:35 Uhr
Cottbus

Osteuropa auf der Leinwand – Start für Filmfest Cottbus

Junge Filmemacher aus Mittel- und Osteuropa präsentieren sich von heute an bis zum 6. November beim 21. Filmfestival in Cottbus. Nach Angaben des Veranstalters wetteifern Beiträge aus 33 Ländern um die Preisgelder in Höhe von insgesamt 76 500 Euro. Die Beiträge konkurrieren um den Hauptpreis in Höhe von 20 000 Euro und eine gläserne Frauenfigur mit dem sorbischen Vornamen «Lubina», auf Deutsch «Die Liebliche». Im Wettbewerb Kurzspielfilm laufen acht Filme aus acht Ländern.