40.000
Aus unserem Archiv
Osnabrück

Osnabrück zeigt Stehaufmännchen-Qualität

dpa

«Wir haben eben eine Stehaufmännchen-Qualität», sagt Dirk Rasch. Er ist seit 1997 Präsident des VfL Osnabrück, der durch ein 1:0 in Burghausen zum vierten Mal innerhalb eines Jahrzehnts in die 2. Fußball-Bundesliga aufgestiegen ist.

Doch diesmal wollen die Niedersachsen länger in der Klasse bleiben, zu deren Inventar sie in den 70er und 80er Jahren gehörten. Das waren die Zeiten, als mit Hartwig Piepenbrock ein mächtiger Großunternehmer den Verein wie die Fußball-Filiale seiner Firmengruppe führte. Der Patriarch bezahlte und bestimmte, die Identifikation des Publikums mit dem Club nahm ab. Als Piepenbrock 1996 frustriert die Brocken hinschmiss, steckte der VfL im Mittelmaß der Regionalliga Nord und schien am Ende.

Ein kolossaler Irrtum. Der Verein regenerierte sich von den Folgen der Alleinherrschaft, mobilisierte systematisch mittelständische Sponsoren und eroberte das Publikum mit sportlichen Dramen, wie es in dieser Häufigkeit selten ist im deutschen Profifußball: Seit 1999 entschied sich das Schicksal des VfL mit Ausnahme von nur drei Jahren immer erst am letzten Spieltag.

Die emotionale Berg- und Talfahrt hat die Fans wie nie zuvor an den Verein gebunden. Der Zuschauerschnitt liegt bei knapp 11 000, zum Auswärtsspiel vor drei Wochen nach Dortmund begleiteten 8000 Fans den VfL in die WM-Arena. Den 750-Kilometer-Trip in die bayerisch- österreichische Grenzstadt Burghausen machten am Wochenende über 2500 Lila-Weiße mit; die meisten davon in einer 24-stündigen Marathon-Tour in einem von 22 Bussen, die der Verein subventionierte.

Vater des Erfolges ist ein markanter Trainerkopf mit Bundesliga-Vergangenheit: Karsten Baumann bestritt beim 1. FC Köln und bei Borussia Dortmund 261 Erstliga-Spiele. Der gebürtige Oldenburger kam im Sommer 2009 nach dem Abstieg des VfL aus der 2. Bundesliga nach Osnabrück, wo er unter zeitlichem und öffentlichem Druck mit Manager Lothar Gans eine völlig neue Mannschaft aufbaute.

«Wir können Rückschläge wegstecken und kommen immer wieder», nennt Baumann die herausragende Eigenschaft seines Teams. Weder die Negativ-Schlagzeilen über die Verwicklung dreier ehemaliger VfL- Profis in den Wettskandal noch die Schwierigkeiten beim Aufbau der neuen Mannschaft hielten den VfL auf. Acht Mal gewannen die «Stehaufmännchen» nach einem Rückstand, im DFB-Pokal schalteten sie Hansa Rostock, den Hamburger SV und Borussia Dortmund aus.

Elf Monate nach der Abstiegs-Depression ist Fußball-Osnabrück also mal wieder obenauf, die Euphorie ist groß: Über 1000 Fans bereiteten der Mannschaft auf dem Flughafen Münster/Osnabrück einen spontanen Empfang. Über 5000 Anhänger feierten den Aufstieg und die Meisterschaft in der 3. Liga auf dem Rathausplatz.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

18°C - 31°C
Montag

17°C - 27°C
Dienstag

17°C - 28°C
Mittwoch

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!