Archivierter Artikel vom 16.12.2011, 12:32 Uhr
Mainz

Orkantief Joachim: A61 voll gesperrt – Lkw-Fahrer in Not

Heftige Windböen machen zur Zeit die Autobahnbrücke auf der A61 bei Alzey unpassierbar.

Gegen 8.40 Uhr kam es in beiden Fahrtrichtungen zu Unfällen, wie die Polizei berichtet. Zuerst stürzte der leere Anhänger eines Lastzuges in Richtung Süden um und blockierte alle Fahrbahnen. Kurz danach wurde ein weiterer Lastzug auf der Gegenfahrbahn vom Wind in die Mittelleitplanken gedrückt. Durch den Aufprall blockierten die Bremsen, so dass der Verkehr auch in Richtung Norden zum Stillstand kam.

Gleichzeitig meldeten sich weitere Lkw-Fahrer, die Angst hatten, im Stau auf der Brücke umgeweht zu werden. Ein kleinerer Anhänger wurde von einer Böe angehoben und stürzte auf einen Pkw. Der Lkw in Richtung Norden konnte zwischenzeitlich repariert und von der Brücke gezogen werden. Zeitweise bestand die Gefahr, dass er von der Brücke stürzt. Die Bergung des Anhängers in die Gegenrichtung dauert noch an. Personen wurden bislang nicht verletzt, es entstand lediglich Sachschaden.

Da die starken Windböen weiterhin auftreten, ist das Befahren der Brücke zur Zeit nicht möglich, so dass die A61 in beide Fahrtrichtungen bis zum Abflauen des starken Windes voll gesperrt bleiben muss. Der Verkehr wird über A63, die A6 und Nebenstrecken ab Gundersheim umgeleitet.