Archivierter Artikel vom 05.01.2018, 17:50 Uhr
Seeon

Orban: Ungarns Flüchtlingspolitik ist Vorbild für Europa

Der umstrittene ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat die harte Flüchtlingspolitik seines Landes verteidigt – und sieht sich dabei als Kämpfer für den europäischen Volkswillen und Vorbild für Europa. Die Migrationsfrage sei in Europa zu einer „Demokratieproblematik“ geworden, sagte Orban nach Gesprächen mit der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Kloster Seeon. Ungarn steht in der EU in der Kritik, weil das Land Quoten bei der Flüchtlingsverteilung ablehnt.