Oppositionskritik an Westerwelle hält an

Berlin (dpa). Auch nach dem Festhalten der FDP-Führung an Außenminister Guido Westerwelle steht dieser weiter in der Kritik der Opposition. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sagte der «Berliner Morgenpost», Westerwelles Politik sei zu einer schweren Hypothek für das Ansehen Deutschlands in der Welt geworden. FDP-Chef Philipp Rösler hatte gestern die interne Rücktrittsdebatte um Westerwelle innerhalb der FDP für beendet erklärt. Das FDP-Führungsteam bestehe aus den Spitzen von Partei und Fraktion sowie den aktuellen Ministern. Und das werde auch in Zukunft so bleiben.