Unna

Opfer nach Brand in Unna noch immer in Lebensgefahr

Noch immer schweben zwei Opfer des verheerenden Brandes mit fünf Toten in Unna in Lebensgefahr. Der Zustand des 56- Jährigen, der noch die Feuerwehr alarmieren konnte, sei aber inzwischen stabil, sagte die Dortmunder Staatsanwältin. Bei der Frau, die schwere Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung erlitten hatte, sei der Zustand weiter kritisch. Nach dem verheerenden Brand am 1. Weihnachtstag werden die Leichen obduziert. Die Untersuchungen sollen bis Sonntag abgeschlossen sein, hieß es