Berlin

Opel-Standorte Bochum und Kaiserslautern bleiben erhalten

Opel ist wieder ganz in der Hand des Mutterkonzerns General Motors. Die Amerikaner zahlten den deutschen Überbrückungskredit für die Tochter komplett zurück. Das gab Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin bekannt. Gleichzeitig sicherte GM den Standorten Bochum und Kaiserslautern eine Zukunft zu. Sie dürften aber vor einem deutlichen Stellenabbau stehen. Über Details des Sanierungsplans für Opel will GM die europäischen Arbeitnehmervertreter morgen informieren.