40.000
  • Startseite
  • » Opel-Hilfen: Brüderle mahnt zur Ruhe
  • Aus unserem Archiv
    Brüssel

    Opel-Hilfen: Brüderle mahnt zur Ruhe

    In den Diskussionen um Staatshilfen für Opel hat Wirtschaftsminister Rainer Brüderle zur Ruhe gemahnt. Er fühle sich «überhaupt nicht» unter Druck gesetzt, sagte Brüderle in Brüssel vor einem Treffen mit seinen europäischen Amtskollegen. Brüderle verwies auf das weitere Verfahren. Innerhalb von Opel seien Fortschritte erzielt worden, fügte Brüderle hinzu. Mit den Arbeitnehmern gebe es Vereinbarungen, dem US-Mutterkonzern GM gehe es «erkennbar besser». Der Autokonzern hatte Hilfen über 1,3 Milliarden Euro aus dem Deutschlandfonds beantragt.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!