Rüsselsheim

Opel Deutschland 2008 mit Milliardenverlust

Der Autobauer Opel hat schon 2008 Milliardenverluste in Deutschland geschrieben. Damit schwinden nach einem Bericht des «Handelsblatts» die Aussichten auf staatliche Sanierungshilfen aus dem Deutschlandsfonds. Opel-Chef Nick Reilly hatte einen Antrag auf deutsche Staatshilfen über 1,5 Milliarden Euro gestellt. Das Unternehmen wies diese Darstellung zurück. Ein Opel- Sprecher erklärte auf Anfrage, die Adam Opel GmbH des Jahres 2008 sei mit der heutigen Opel/Vauxhall-Gesellschaft nicht vergleichbar.