Archivierter Artikel vom 05.08.2021, 17:07 Uhr

Onlinekauf spart Zeit und Nerven – Engpässe an tschechischen Vignetten-Automaten

Am tschechischen Grenzübergang Breitenau haben lange Schlangen an den Vignetten-Automaten für zeitweise chaotische Zustände gesorgt. Dabei gibt es eine einfache Alternative.

Statt sich bei der Einreise nach Tschechien in die lange Schlange am Vignetten-Automaten zu reihen, kann das Pickerl alt
Statt sich bei der Einreise nach Tschechien in die lange Schlange am Vignetten-Automaten zu reihen, kann das Pickerl alternativ auch einfach online gekauft werden

SP-X/München. Reisenden nach Tschechien empfiehlt der ADAC, für den Vignetten-Kauf das deutschsprachige Online-Portal des staatlichen tschechischen Vignettenvertriebs (SFDI) zu nutzen. Angesichts langer Staus an den Vignetten-Automaten der Autobahn-Grenzübergänge Breitenau und Waidhaus spart der Besuch der Internetseite https://edalnice.cz/de Nerven und Zeit.

Anders als die Klebe-Varianten sind die dort angebotenen Online-Vignetten nicht an ein Kalenderjahr gebunden. Der Zeitraum ist deshalb frei wählbar, die Gültigkeit kann auch direkt nach dem Online-Kauf starten. Eine 10-Tages-Vignette kostet für Pkw umgerechnet 11,70 Euro, die Monatsvignette liegt bei 16,70 Euro. Für die einjährige Gültigkeit werden 56,80 Euro fällig.

Mario Hommen/SP-X