40.000
  • Startseite
  • » Onkel mit Messer lebensgefährlich verletzt: Vater zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt
  • Aus unserem Archiv

    Onkel mit Messer lebensgefährlich verletzt: Vater zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt

    Stromberg / Bad Kreuznach - Ständige Nachstellungen und sexuelle Übergriffe musste sich die 15-jährige Tochter eines 54 Jahre alten Italieners aus Stromberg immer wieder von ihrem Onkel, einem 34-jährigen Albaner, gefallen lassen.

    Als sich das Mädchen seinen Eltern offenbarte, wollte der Vater den Schwager seiner Lebensgefährtin zur Rede stellen. Doch dazu kam es nicht. Als er sich durch den „grinsenden“ Peiniger seiner Tochter verhöhnt fühlte, nahm er sein kleines Taschenmesser und fügte dem Pizzabäcker in Stromberg lebensbedrohliche Schnittwunden am Hals zu (wir berichteten mehrfach). Eigentlich habe er ihm nur Angst machen und ihn „zeichnen“ wollen, beteuerte der Angeklagte vor Gericht. Töten wollte er ihn nicht, sagte er.

    Das sah die Auffangkammer am Bad Kreuznacher Landgericht anders: Sie verurteilte den Mann, anders als zuvor die Zweite Große Strafkammer, wegen versuchten Totschlags zu einer Gefängnisstrafe von sechs Jahren und folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft. (rm)

    Mehr dazu im Oeffentlichen Anzeiger vom 19. Dezember

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    9°C - 17°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 19°C
    Freitag

    10°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!