40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Ombudsfrau: Neonazi-Opfer leiden unter falschen Verdächtigungen

dpa

Zwickauer Terrorzelle: Die Neonazi-Opfer und deren Angehörige leiden nach den Worten von Ombudsfrau Barbara John bis heute an den Folgen früherer falscher Verdächtigungen durch die Polizei. Die Beamten hätten sich damals sehr schnell dafür entschieden, die Ermittlungen in die Richtung Ausländerkriminalität zu führen, sagte John im Neonazi-Untersuchungsausschuss des Bundestages. Daraufhin hätten sich viele abgewendet nach dem Motto, dass schon irgendwas dran sein werde an den Verdächtigungen. John kümmert sich um Angehörige der Neonazi-Mordopfer.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

11°C - 18°C
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 11°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!