Archivierter Artikel vom 10.05.2012, 17:15 Uhr

Olympisches Feuer entzündet – Präsident kündigt Olympia-Besuch an

Athen (dpa). Das olympische Feuer für die Sommerspiele in London ist bei einer traditionellen Zeremonie vor dem Hera-Tempel im griechischen Olympia entzündet worden. Mit Hilfe eines Parabolspiegels und der Sonnenstrahlen entfachte die erste Priesterin, Schauspielerin Ino Menegaki, die Flamme und übergab sie anschließend an den ersten Fackelläufer. IOC-Präsident Jacques Rogge nannte das Feuer ein «kraftvolles Symbol der Traditionen und des Friedens». Bundespräsident Joachim Gauck kündigte inzwischen seinen Besuch bei den London-Spielen an.