Archivierter Artikel vom 06.05.2014, 11:05 Uhr

Olympiasieger Schümann erhält «Goldene Sportpyramide»

Berlin (dpa). Jochen Schümann, Deutschlands erfolgreichsten Segler, erhält in diesem Jahr die «Goldene Sportpyramide» der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Olympiasieger
Segler Jochen Schümann wird geehrt.
Foto: Matthias Hoenig – DPA

Der dreimalige Olympiasieger wird am 16. Mai bei einer Gala in seiner Heimatstadt Berlin ausgezeichnet, die Laudatio soll Bundesinnenminister Thomas de Maizière halten. Das Preisgeld in Höhe von 25 000 Euro geht nach Angaben der Sporthilfe traditionell an ein vom Preisträger benanntes Projekt im Sport.

Gewählt wurde Schümann von den bisherigen Gewinnern und dem Sporthilfe-Stiftungsrat. Der Segler gewann 1976 Olympia-Gold im Finn-Dinghy, 1988 und 1996 im Soling, außerdem war er viermal Weltmeister und zehnmal Europameister.