40.000
  • Startseite
  • » Olympiasieger Innauer tritt als ÖSV-Direktor zurück
  • Aus unserem Archiv
    Innsbruck

    Olympiasieger Innauer tritt als ÖSV-Direktor zurück

    Der Skisprung-Olympiasieger von 1980, Toni Innauer, verlässt den Österreichischen Skiverband (ÖSV). Der 51-jährige Vorarlberger gab seinen Rücktritt als ÖSV-Funktionär bei einer Pressekonferenz auf dem Bergisel in Innsbruck bekannt.

    Innauer war als Nordischer Direktor für Skispringen und die Kombination seit 1993 in diesem Amt. Davor arbeitete er erfolgreich als Cheftrainer des ÖSV-Skispringerteams (1989-1992). Als Nachfolger für Innauer wurde Ernst Vettori, der bisher für Marketing zuständig war, präsentiert. Vettori hatte 1992 in Albertville unter Trainer Innauer als dritter Österreicher olympisches Skisprung-Gold geholt.

    Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver agierte Innauer zusammen mit Trainer Alexander Pointner unglücklich, als sie einen Protest gegen Simon Ammann wegen dessen scheinbar nicht regelkonformer Bindung anregten.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!