Archivierter Artikel vom 22.02.2010, 03:44 Uhr
Whistler

Olympia-Erfolge deutscher Zweierbob-Piloten

Mit Gold im Zweierbob hat André Lange die Siegesserie der deutschen Piloten bei Olympischen Winterspielen fortgesetzt. Die Deutsche Presse-Agentur dpa dokumentiert die deutschen Olympiasieger:

1952: In Oslo holt Anderl Ostler zusammen mit Lorenz Nieberl das erste Gold im Zweierbob.

1972: In Sapporo fahren Wolfgang Zimmerer und Peter Utzschneider den Olympiasieg ein.

1976: In Innsbruck holt Meinhard Nehmer mit Bernhard Germeshausen an der Bremse Gold für die DDR.

1984: In Sarajewo gewinnen Wolfgang Hoppe und Dietmar Schauerhammer die Goldmedaille für die DDR.

2002: In Salt Lake City beendet Christoph Langen mit Anschieber Markus Zimmermann die lange Durststrecke und holt wieder Gold für Deutschland.

2006: In Turin holt André Lange nach dem Triumph vier Jahre zuvor im großen Schlitten das ersehnte Zweier-Gold.

2010: In Vancouver wiederholt Lange seinen Gold-Coup im kleinen Schlitten.