40.000
Aus unserem Archiv
London

Olympia: Organisatoren und britisches NOK streiten

dpa

Die Organisationskomitee für die Spiele in London 2012 (LOCOG) hat zwei führende Funktionäre des Nationalen Olympischen Komitees von Großbritannien (BOA) von seinen Vorstandssitzungen ausgeschlossen. Damit verschärften sich die internen Querelen ein Jahr vor Beginn der Spiele.

Die Organisatoren unter Führung von Ex-Leichtathlet Sebastian Coe verweigerten BOA-Chef Colin Moynihan und BOA-Geschäftsführer Andy Hunt am Donnerstag die weitere Teilnahme an LOCOG-Sitzungen, solange beide weiter rechtliche Schritte gegen das OK anstrengten, hieß es. Das Komitee, das mit vier weiteren Funktionären im Vorstand vertreten ist, könne Ersatzleute entsenden.

Hintergrund des Streits ist die Verteilung möglicher Gewinne. Dem Nationalen Olympischen Komitees stehen 20 Prozent daraus zu, allerdings wehrt es sich vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS dagegen, dass in die Rechnung auch die Paralympics einbezogen werden, weil das BOA dort Verluste fürchtet. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die Organisatoren hatten dagegen entschieden, dass die Paralympics in die Abrechnung einfließen. Sollte das BOA den Streit verlieren, droht dem Vorsitzenden Moynihan laut dem Sender BBC ein Misstrauensantrag.

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) warf dem britischen Olympischen Komitee vor, die Bemühungen um ein gemeinsames Auftreten mit den Sommerspielen zu untergraben. In einem offenen Brief an britische Medien betonte das IPC zudem, die Paralympics würden ebenfalls einen Gewinn einbringen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!