New York

Oklahomas Harden bester Bankspieler der NBA

James Harden von Dallas-Bezwinger Oklahoma City Thunder ist mit überwältigendem Vorsprung zum besten Bankspieler der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gewählt worden.

Ausgezeichnet
Auch die Dallas Mavericks verzweifelten beim Playoff-Aus an James Harden (r).
Foto: Larry W. Smith – DPA

Der 22 Jahre alte Guard erzielte während der regulären Saison im Schnitt 16,8 Punkte und war damit drittbester Werfer seines Teams. In der Abstimmung wurde Harden, der auch im erweiterten US-Olympia-Aufgebot steht, von 115 der 119 stimmberechtigten Sportjournalisten auf Rang eins gesetzt.

Auf Rang zwei kam Louis Williams von den Philadelphia 76ers, Dritter wurde Dirk Nowitzkis Teamkollege Jason Terry von den Dallas Mavericks. Die Texaner waren in der ersten Runde der NBA-Playoffs mit 0:4 an den Thunder gescheitert. Der beste sechste Mann des Vorjahres, Lamar Odom, konnte nach seinem Wechsel von den Los Angeles Lakers zu Dallas in dieser Saison nicht an seine Leistungen anknüpfen.