Islambad

Offensive gegen Islamisten in Pakistan geht weiter

Bei ihrer Offensive haben pakistanische Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben ihre radikalislamischen Gegner in Richtung afghanische Grenze zurückgedrängt. Bei hefigen Kämpfen im entlegenen Stammesgebiet Kurram seien insgesamt 22 Militante getötet worden, berichten pakistanische Medien. Zahlreiche den Taliban und El Kaida nahestehende Stammeskämpfer flohen vor den pakistanischen Bodentruppen, die von Hubschraubern unterstützt werden. Premier Yousuf Raza Gilani erklärte die Offensive für «äußerst erfolgreich».