40.000
  • Startseite
  • » Offener Rennanzug: Olga Graf unangenehm berührt
  • Aus unserem Archiv
    Sotschi

    Offener Rennanzug: Olga Graf unangenehm berührt

    Das war ihr sichtlich peinlich. Olga Graf hatte völlig erschöpft nach ihrem Bronze-Rennen über 3000 Meter den Reißverschluss ihres hautengen Rennanzuges bis zum Bauchnabel herunter gezogen.

    Ausrutscher
    Olga Graf hatte nach ihrem Lauf den Rennanzug sehr weit geöffnet.
    Foto: Hannibal Hanschke – DPA

    «Ich hatte völlig vergessen, dass ich hier nicht allein auf der Bahn bin», meinte die russische Eisschnellläuferin, nachdem sie von 5000 Zuschauern in der Adler-Arena für die erste Medaille des Olympia-Gastgebers in Sotschi gefeiert worden war.

    «Es wäre nicht schön, wenn die Szene jetzt ein großes Publikum über Youtube sehen könnte», fügte sie unangenehm berührt in der Sieger-Pressekonferenz hinzu. Nachdem sie ihren Lapsus bemerkt hatte, zog sie den Reißverschluss mit erschrecktem Gesicht ruckartig wieder hoch und kam in vorschriftsmäßiger Montur zur Siegerehrung.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!