40.000
Aus unserem Archiv
Offenbach

Offenbach verpflichtet Ex-Kieler Lamprecht

dpa

Kickers Offenbach hat den ehemaligen Kieler Fußball-Profi Christopher Lamprecht für die rechte Außenbahn verpflichtet. Wie der hessische Drittligist mitteilte, unterschrieb der 25-Jährige einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2011.

Lamprecht soll die Lücke füllen, die Alexander Huber wegen einer längeren Pause nach einem Kreuzband-Teileinriss im Defensivbereich des OFC hinterlassen hat.

«Nach dem Ausfall von Alexander Huber haben wir uns darüber Gedanken gemacht, wie wir uns auf der rechten Seite weiter verstärken können. Lamprecht kann auf der rechten Außenbahn defensiv und offensiv eingesetzt werden», begründete OFC-Coach Wolfgang Wolf die Entscheidung. In der vergangenen Saison kam Lamprecht beim Ligakonkurrenten Holstein Kiel 32 Mal zum Einsatz. Seinen ersten Profivertrag hatte er 2005 beim VfL Wolfsburg unterschrieben, ehe Lamprecht im Januar 2008 zum 1. FC Kaiserslautern in die 2. Bundesliga ausgeliehen wurde.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!