Archivierter Artikel vom 30.04.2010, 17:10 Uhr
Washington

Ölteppich erreicht US-Küste

Die Ölkatastrophe vor der Küste der USA weitet sich aus. Sie droht noch verheerender zu werden als das Tankerunglück der «Exxon Valdez» 1989. Das befürchten Umweltschützer. Empfindliche Naturschutzgebiete im Mississippi-Delta sind gefährdet. Die Ölpest hatte am frühen Morgen die Küstengewässer Louisianas erreicht. Seit Tagesanbruch überfliegen die US-Küstenwache und der Konzern BP das Gebiet, um nach ersten Ölspuren an Land zu suchen. Am Wochenende könnte der Ölteppich Florida erreichen.