Archivierter Artikel vom 13.08.2010, 01:12 Uhr
Washington

Ölquelle wird vielleicht doch nicht von unten versiegelt

BP muss das Ölleck im Golf von Mexiko vielleicht doch nicht direkt an der Quelle versiegeln. Tests haben ergeben, dass das unter Umständen gar nicht mehr nötig ist. Das Verstopfen des Bohrlochs mit Zement könnte bereits so erfolgreich gewesen sein, dass auf den bisher geplanten «Bottom Kill» verzichtet werden kann. Heute soll entschieden werden, ob die Bohrungen für den Nebenzugang fortgesetzt werden. Der Einsatzleiter spricht von einer «kleinen Möglichkeit», dass es nicht zu dem «Finale» kommt.