Washington

Ölleck im Golf von Mexiko weiter verschlossen

Die Atempause für den Golf von Mexiko wird verlängert. Die defekte BP-Ölquelle bleibt verschlossen. Der Abdichtzylinder auf dem Bohrloch dürfe weiter getestet werden, obwohl in der Umgebung Öl aus dem Meeresboden entweiche, teilte die Einsatzleitung der US-Regierung mit. Für Optimismus sei es aber deutlich zu früh. Zunächst sei zu klären, warum drei Kilometer von dem Bohrloch entfernt Öl aus dem Meeresboden sickere – und an weiteren Stellen Methangas entweiche.