Archivierter Artikel vom 03.05.2010, 16:26 Uhr
London

Ölkatastrophe am Golf von Mexiko könnte BP Milliarden kosten

Auf den britischen BP-Konzern kommen möglicherweise Milliardenkosten für den Kampf gegen die Ölpest am Golf von Mexiko zu. Das Unternehmen erklärte sich bereit, Kosten zu übernehmen, will sich aber nicht auf einen Betrag festlegen. Britische Zeitungen rechneten aus, dass dem Unternehmen Kosten von bis zu acht Milliarden Dollar drohen könnten – Schadenersatz bei Fischerei und Touristik eingeschlossen. US-Präsident Barack Obama sieht in der Unglücksregion die Gefahr einer Naturkatastrophe von nie dagewesenem Ausmaß.