Archivierter Artikel vom 30.07.2010, 12:22 Uhr

«Öko-Test»: Viele Spielzelte mit Mängeln

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Viele Spielzelte enthalten gesundheitsgefährdende Schadstoffe: Von 13 getesteten Modellen erhielten 6 die Note «Ausreichend» oder schlechter. Das berichtet die Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 8/2010).

Die Zelte enthielten unter anderem flüchtige organische Verbindungen, die die Raumluft belasteten sowie Übelkeit und Kopfschmerzen auslösen könnten. In zwei Produkten fanden die Tester polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), die laut «Öko-Test» als krebserregend gelten.

Bedenklich seien diese Ergebnisse, weil sich Kinder oft stundenlang in den Zelten aufhalten und direkten Hautkontakt mit den Materialien haben. Die Tester raten deshalb, Spielzelte vor Gebrauch mindestens 24 Stunden im Freien durchlüften zu lassen. Falls Schadstoffe ausgasen, lasse die Konzentrationen mit der Zeit etwas nach. Stinkt das Zelt schon aus der Verpackung, sollte man es gar nicht kaufen.