Archivierter Artikel vom 28.05.2010, 20:58 Uhr
Heppenheim

Odenwaldschule stellt sich nach Missbrauch neu auf

Mit neuen Leuten an der Spitze wird sich die Odenwaldschule nach den Missbrauchsfällen neu aufstellen. Das sagte der Sprecher des Trägervereins, Philipp Sturz, nach einer nichtöffentlichen Mitgliederversammlung. Der Anfang sei gemacht, hieß es. Es gebe genügend Bewerber für den Vorstand und den Trägerverein. Zudem werde Ex-Bundesfamilienministerin Rita Süssmuth eine externe Kommission leiten. Diese soll helfen, Missbrauch zu verhindern. Die Mitgliederversammlung wird morgen fortgesetzt.