40.000
  • Startseite
  • » Odenwaldschule prüft neue Missbrauchsvorwürfe
  • Aus unserem Archiv
    Heppenheim

    Odenwaldschule prüft neue Missbrauchsvorwürfe

    Die Odenwaldschule im südhessischen Heppenheim prüft neue Missbrauchsvorwürfe von ehemaligen Schülern. Persönliche Gespräche mit den Betroffenen stünden noch aus, sagte eine Sprecherin der Reformschule in Heppenheim. Nach Medienberichten hatten Ex- Schüler auch über Misshandlungen unter Schülern berichtet. Außerdem sollen Lehrer bis weit in die 90er Jahre Schützlinge der Privatschule sexuell missbraucht haben. Bislang war die Rede davon, dass sich sexuelle Übergriffe in den Jahren 1966 bis 1991 ereignet hatten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 7°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    -1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!