Archivierter Artikel vom 01.11.2011, 18:15 Uhr
Oberhof

Oberhof kämpft um Tour de Ski

Oberhof hat den Kampf gegen den möglichen Verlust der Tour de Ski aufgenommen.

«Derzeit gibt es vom Deutschen Skiverband keine Signale, dass wir als Tour-Ort ausscheiden sollen. Wir haben aber auch zur Kenntnis genommen, dass FIS-Renndirektor Jürg Capol kürzlich beim Forum Nordicum erklärt hat, für den Winter 2012/13 stünden zwei Veranstalter in der Schweiz bereit und dass damit die Reisewege für den Tour-Tross kürzer werden könnten», sagte Sabine Reuß, die Präsidentin des Thüringer Skiverbandes, in Oberhof.