Mannheim

Obdachloser erfriert im Freien

Die eisigen Temperaturen haben in Mannheim ein Todesopfer gefordert: In der Nacht erfror dort ein 46 Jahre alter Obdachloser. Der Mann hatte lediglich mit einer Kapuzenjacke und einer leichte Daunenjacke bekleidet im Freien auf dem Betonboden geschlafen. Aufgrund der Minustemperaturen überlebte er die Nacht nicht. Bekannte des Mannes fanden die steif gefrorene Leiche am nächsten Morgen. Eine Gewalttat schließt die Polizei aus.