Washington

Obamas Gesundheitsreform so gut wie perfekt

Die umstrittene Gesundheitsreform von US- Präsident Barack Obama ist so gut wie unter Dach und Fach. Kurz vor der entscheidenden Abstimmung im Repräsentantenhaus gab eine Gruppe konservativer Abgeordneter der Demokraten ihre Ablehnung des Gesetzes auf. Obama hatte zuvor eine von ihnen geforderte Verordnung zugesagt, nach der keine Bundesmittel für die Finanzierung von Abtreibungen verwendet werden dürfen. Die Reform benötigt 216 Ja-Stimmen. Sie ist das wichtigste innenpolitische Projekt Obamas.