Prag

Obama und Medwedew unterzeichnen START-Vertrag

US-Präsident Barack Obama und sein russischer Kollege Dmitri Medwedew unterzeichnen heute in Prag das umfassendste atomare Abrüstungsabkommen seit zwei Jahrzehnten. Russland behält sich jedoch das Recht vor, aus dem neuen START-Vertrag auszusteigen, sollte es die geplante US-Raketenabwehr in Europa als Bedrohung ansehen. Das Abkommen gilt für zehn Jahre. Russland und die USA verpflichten sich darin, die Zahl der nuklearen Sprengköpfe innerhalb der nächsten sieben Jahre von je 2200 auf 1550 zu reduzieren.