Archivierter Artikel vom 16.07.2011, 19:04 Uhr

Obama trifft Dalai Lama – trotz Kritik Chinas

Washington (dpa). US-Präsident Barack Obama hat sich trotz chinesischer Kritik im Weißen Haus mit dem Dalai Lama getroffen. Peking hatte Obama zuvor aufgefordert, die Begegnung mit dem religiösen Oberhaupt der Tibeter abzusagen. Die USA sollten ihre Beziehungen zu China nicht unnötig belasten, warnte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums. Peking wirft dem Dalai Lama Unterstützung der tibetischen Unabhängigkeitsbestrebungen vor.