Archivierter Artikel vom 22.05.2010, 12:52 Uhr
Washington

Obama richtet Ölpest-Kommission ein

Einen Monat nach Beginn der Ölpest im Golf von Mexiko hat US-Präsident Barack Obama eine unabhängige Kommission zur Untersuchung der Umweltkatastrophe eingesetzt. Die sieben Mitglieder des Gremiums sollen einen Bericht über die Ursachen des Öl-Unfalls vorlegen und Konsequenzen vorschlagen. «Wir müssen uns genau anschauen, wie die Ölindustrie arbeitet und wie wir sie regulieren», sagte Obama in seiner wöchentlichen Fernsehansprache. Experten und Kritiker im Kongress lasten Washington an, sich viel zu stark auf die BP-Angaben über das Ausmaß des Desasters verlassen zu haben.