Washington

Obama: Nuklearstrategie bedeutender Schritt vorwärts

US-Präsident Barack Obama sieht in seiner Nuklearstrategie einen Schritt nach vorn. Die Rolle der Nuklearwaffen im US-Verteidigungskonzept werde reduziert, der Schwerpunkt auf die nuklearen Gefahren des 21. Jahrhunderts etwa durch Terroristen gelegt. Zugleich werde eine wirksame atomare Abschreckung aufrechterhalten, «solange Nuklearwaffen existieren». In der neuen Strategie begrenzen die USA den möglichen Ersteinsatz von Atomwaffen. Zugleich wollen sie auf die Entwicklung neuer Sprengköpfe verzichten.