Archivierter Artikel vom 15.08.2010, 10:56 Uhr

Obama geht im Öl-Golf baden

Panama City Beach (dpa) – Eine deutliche Geste des US-Präsidenten: Barack Obama geht baden – und das im von der Ölpest geplagten Golf von Mexiko. Obama stieg mit seiner neunjährigen Tochter Sasha ins Meer in Panama City Beach. Das Weiße Haus verbreitete ein Bild von den beiden Planschenden. Die Präsidentenfamilie hatte Florida einen Kurzbesuch abgestattet, um die Tourismusbranche entlang der Golfküste moralisch zu unterstützen. Mit der Badeaktion will er die Amerikaner auch motivieren, wieder an die Küste zu reisen.