Archivierter Artikel vom 10.12.2009, 14:10 Uhr
Oslo

Obama empfängt Friedensnobelpreis

US-Präsident Barack Obama hat den Friedensnobelpreis in Oslo erhalten. Das Nobelkomitee begründete die Auszeichnung für den US-Präsidenten mit dessen «außergewöhnlichem Einsatz zur Stärkung der internationalen Diplomatie und der Zusammenarbeit zwischen den Völkern». Der Vorsitzende des Komitees, Thorbjörn Jagland, sagte bei der Zeremonie, Obama selbst habe den Preis als einen «Aufruf zum Handeln» bezeichnet. Vom ersten Augenblick seiner Präsidentschaft an habe der US-Präsident versucht, ein kooperativeres Klima zu schaffen.