Washington

Obama: El Kaida im Jemen steckt hinter Attentat

US-Präsident Barack Obama hat erstmals öffentlich das Terrornetzwerk El Kaida im Jemen beschuldigt, hinter dem vereitelten Flugzeug-Attentat von Detroit zu stecken. Der Täter Umar Farouk Abdulmutallab sei in den Jemen gereist, wo ihn die regionale El Kaida Organisation ausgebildet und mit Sprengstoff versorgt habe. Zugleich machte Obama in seiner Rundfunkbotschaft zum Wochenende klar, dass es als Konsequenz Veränderungen im US- Sicherheitssystem geben müsse.