Obama bekräftigt: Gaddafi muss gehen

Washington (dpa). US-Präsident Barack Obama hat die Forderung nach einem Rücktritt des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi bekräftigt. Zugleich warnte Obama, dass diejenigen, die im Namen Gaddafis Gewalt gegen unbewaffnete Zivilisten anwendeten, zur Rechenschaft gezogen würden. Der US-Präsident bestätigte, dass eine ganze Reihe von Optionen geprüft würden – auch solche militärischer Art, etwa die Einrichtung einer Flugverbotszone. In Libyen geht die Gewalt inzwischen weiter. Gaddafi ließ Ziele im Rebellengebiet aus der Luft bombardieren.