40.000
  • Startseite
  • » Nur noch Gruppenbesuche in Auschwitz möglich
  • Aus unserem Archiv

    Nur noch Gruppenbesuche in Auschwitz möglich

    Warschau/Oswiecim (dpa/tmn) – Die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau hat den Zugang für Einzelbesucher begrenzt. Der wachsende Besucherandrang ist nach Medienberichten nicht anders zu beherrschen.

    Bis Ende Oktober müssen sich Individualreisende bei einem Besuch des sogenannten Stammlagers Auschwitz I in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr geführten Gruppen anschließen, teilte das Museum auf seiner teilte das Museum auf seiner Website mit. Das einstige Vernichtungslager Auschwitz II-Birkenau könne dagegen weiterhin einzeln besucht werden.

    Polnische Medien hatten in den vergangenen Wochen berichtet, dass die Gedenkstätte mit dem Besucherandrang zunehmend überfordert sei. Im vergangenen Jahr hatten 1,4 Millionen Menschen das ehemalige Konzentrationslager besichtigt, das wie kein anderes für die systematische Ermordung der Juden während des Zweiten Weltkriegs steht. Es ist seit 1947 ein Museum.

    Internetportal des Museums (engl./poln.)

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    1°C - 6°C
    Samstag

    0°C - 4°C
    Sonntag

    3°C - 5°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!