Archivierter Artikel vom 27.07.2010, 20:56 Uhr
Düsseldorf

NRW will neue Regelungen für Mega-Events

Nach der Loveparade-Katastrophe soll es bundesweite Regeln für Megaveranstaltungen geben. Dafür will sich NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft einsetzen. Das kündigte sie nach einer Kabinettssitzung in Düsseldorf an. Einen Vorstoß werde NRW in der Innenministerkonferenz unternehmen. Auch der Verband der Deutschen Konzertdirektionen und der Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft forderten eine einheitliche Genehmigungspraxis für Großveranstaltungen.