40.000
  • Startseite
  • » NRW: SPD will mit CDU reden
  • Aus unserem Archiv
    Düsseldorf

    NRW: SPD will mit CDU reden

    In Nordrhein-Westfalen will die SPD mit der CDU über die Bildung einer großen Koalition verhandeln. Gespräche mit der Linkspartei brachen SPD und Grüne ab. Begründung: Bei wesentlichen Punkten habe es große Hindernisse für eine Koalition mit der Linkspartei gegeben. Das sagte SPD-Landeschefin Hannelore Kraft in Düsseldorf. SPD und Grüne hatten bei der Landtagswahl die Mehrheit um einen Sitz verpasst. Die CDU von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers wurde mit dem hauchdünnen Vorsprung stärkste Partei, verfügt aber über gleich viele Mandate wie die SPD. Beide Parteien beanspruchen das Amt des Regierungschefs für sich.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 6°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!