40.000
  • Startseite
  • » Nowitzkis Meisterteam im Umbruch: Odom soll kommen
  • Aus unserem Archiv
    Dallas

    Nowitzkis Meisterteam im Umbruch: Odom soll kommen

    Nach einem turbulenten Start der Transferphase gehen Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks die Mission Titelverteidigung mit einem runderneuerten Team an.

    Bekannt
    Dirk Nowitzki (r) kennt die Fähigkeiten von Lamar Odom.
    Foto: Paul Buck - DPA

    In Center Tyson Chandler verlor der NBA-Champion einen wichtigen Baustein seiner Meistermannschaft an die New York Knicks. Dafür stehen die Texaner vor der Verpflichtung von Forward Lamar Odom vom Rivalen Los Angeles Lakers. Der ehemalige Slam-Dunk-König Vince Carter soll die Lücke füllen, die Caron Butler durch seinen Abschied hinterlässt. Nowitzki zeigte sich nach den ersten Trainingseinheiten angesichts der Personalrochaden gelassen. «Als Spieler will man natürlich den Titel mit den Jungs verteidigen, mit denen man ihn geholt hat. Aber wir verstehen auch, dass es ein Business ist», sagte der 33-Jährige.

    Nach mehr als fünf Monaten quälendem Stillstand im Lockout begann die Wechselperiode hektisch und spektakulär. Wenige Stunden nachdem die Liga den Blockbuster-Wechsel von Chris Paul zu den Lakers eigenmächtig blockiert hatte, gab Chandler das Ende seiner Zeit in Dallas bekannt. «Bei den Mavericks zu verlängern, hätte finanziell keinen Sinn gemacht», erklärte der Defensiv-Spezialist, der großen Anteil am ersten Titel der Mavs in der nordamerikanischen Basketball-Liga hatte. Bei den Knicks soll Chandler 58 Millionen US-Dollar in vier Jahren verdienen. Nowitzki hatte seine Weiterverpflichtung als «erste Priorität» bezeichnet.

    Doch Mavericks-Boss Mark Cuban verfolgt andere Pläne. «Ich glaube, dass wir unglaublich gut aufgestellt sind, um konkurrenzfähig zu sein und unser Team zu verstärken. Wir werden genau so opportunistisch handeln wie immer und uns weiter verbessern», erklärte der Besitzer seine Strategie - und hielt wenig später Wort.

    Nach übereinstimmenden Medienberichten wollen die Mavericks ihre durch den Chandler-Abgang gewonnenen finanziellen Möglichkeiten nutzen, um den 32-jährigen Odom nach Texas zu locken. Der flexible, offensivstarke 2,08 Meter große Weltmeister wurde vergangene Saison zum besten Einwechselspieler der Liga gewählt und besitzt noch einen garantierten Einjahreskontrakt über 8,9 Millionen. Nowitzki machte jüngst eine unliebsame Erfahrung mit Odom, als dieser ihm beim Playoff-Aus der Lakers mit dem Unterarm geschlagen hatte.

    Perspektivisch ein cleverer Schachzug: Dallas wäre weiterhin im Meisterrennen und erhielte sich die Chance, im Sommer 2012 Spitzenaufbauspieler Deron Williams von den New Jersey Nets an Nowitzkis Seite zu bringen.

    Neben Chandler fand auch der lange verletzte Caron Butler in den Los Angeles Clippers einen neuen Club. Spielmacher J.J. Barea dürfte die Mavs - möglicherweise ebenfalls zu den Knicks - verlassen, die Zukunft von DeShawn Stevenson ist ungewiss. Als ersten Neuzugang präsentierten die Mavericks Brandan Wright. Der 24 Jahre alte Forward kommt von den New Jersey Nets. Nachdem der achtmalige All-Star Carter von den Phoenix Suns entlassen wurde, sollte eine schnelle Unterschrift des 34-Jährigen in Dallas folgen.

    Verzwickter ist die Situation um Olympiasieger Paul. Der Spielmacher von den New Orleans Hornets war in einem spektakulären Deal zwischen den Hornets, den Lakers und den Houston Rockets bereits nach Los Angeles transferiert worden, ehe die Liga ihr Veto dagegen einlegte. Die NBA ist seit rund einem Jahr im Besitz der Hornets und konnte den Wechsel so verhindern. Statt Paul rückt nun Center Dwight Howard von den Orlando Magic in den Fokus der Lakers.

    Youtube-Video zu Odom-Foul

    Dallas Morning News

    LA Times

    ESPN

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!